Weitere WinFuture News

Shirts by MCW

Marion's Himbeertraum mit Mascarpone und gebrannten Walnüssen

Bisquit

Zutaten:

150 gr. Mehl, 150 gr. Zucker, 3 Eier, 3 Eßl.  heißes Wasser, ¼ - ½ Teel.  Backpulver, 

Zubereitung:

Die 3 Eier (ganze) und Zucker schaumig schlagen (Quirl) + 3 Eßl. heißes Wasser nebenbei dazugeben bis alles schön schaumig ist. Dann die 150 gr. Mehl unterheben und Backpulver dazu. Das Backblech gut aus- fetten oder Backpapier drauf und bei ca. 160° ungefähr 30-45 Min. backen. ACHTUNG ! den Backofen während dem Backen bitte nicht öffnen !

 

Gebrannte Mandeln oder Walnüsse

Zutaten:

1/8 Liter Wasser, 200 g Zucker, 1 Pack. Vanillezucker, ½ Teel. Zimt, 200 g Mandeln oder Walnüsse                            

Zubereitung:

In einer beschichteten Pfanne knapp 1/8 Liter Wasser mit Zucker, Vanillezucker und Zimt zum Kochen bringen. Die ungeschälten Mandeln oder Walnüsse zugeben und bei hoher Temperatur so lange kochen, bis der Zucker trocken wird. Dabei ständig mit einem Kochlöffel rühren. Wenn der Zucker wie bereits erwähnt trocken ist, die Hitze auf mittlere Temperatur herunterschalten und die Nüsse solange rühren, bis der Zucker wieder schmilzt und die gebrannten Mandeln oder Walnüsse karamelisieren. Die gebrannten Nüsse auf Backpapier oder ein gefettetes Backblech schütten und mit Hilfe von 2 Gabeln sofort zerteilen.

 

 

Mascarpone Creme

Zutaten für 4 bis 6 Personen:

250 g Mascarpone, 250 g Quark 40%, 1 Pack. Vanillezucker, 100 g Puderzucker (nach Geschmack), 6 Blatt Gelatine,

2 Zitronen, 200 bis 500 g Himbeeren je nach Geschmack (hatte gefrorene genommen)     

 

Zubereitung:

Gelatine wird im Saft von 1 – 2 Zitronen aufgelöst (nur erhitzen, nicht kochen lassen). Nachdem alle anderen Zutaten mit dem Handrührgerät gut zusammengerührt wurden wird langsam unter Rühren die Zitronen-Gelatineflüssigkeit dazugerüht,
__________________________________________________________________ 

 Anricht – Tipp / Deko

Zutaten: Himbeersoße und Blätter der Zitronenmelisse

Mit dem Anricht-Ring (od.Quadrat s. Bild) aus dem Bisquit einen Törtchenboden ausstechen, diesen in der Form lassen und auf ein flaches Teller geben, evtl. den Tortenboden ein wenig mit ner Kirschwasser/Zucker Lösung mit dem Pinsel befeuchten. Dann erst einen Teil Mascarpone Creme drauf geben. Nun werden ein paar gebrannte Walnüsse in einer Tüte mit nem Klopfer etwas zerkleinert (gecruncht). Eine Schicht Walnuss-Crunch reinfüllen und noch mal Mascarpone drauf und 2 – 3 Std. kalt stellen. Nach der Kühlung wenn die Masse schön schnittfest ist, löst man die Törtchen mit nem Messer vom Rand und zieht die Anricht-Ringe vorsichtig und langsam nach oben weg ... so wird das Törtchen schön auf den Teller rutschen.

Habe das ganze dann noch mit Zitronenmelisseblättchen, ner Himbeere, gecrunchten und ganzen gebrannten Walnüssen sowie ein wenig Himbeersoße dekoriert.